Einladung

Bunte Gedanken

Aleksandra Beckmann stellt  im Niedersächsischen Kultusministerium aus Eröffnung der Ausstellung  durch Herrn Staatssekretär Peter Bräth am Donnerstag, dem 11. April 2013 um 11.30 Uhr  in der Eingangshalle des Kultusministeriums, Schiffgraben 12, 30159 Hannover

Geboren und aufgewachsen im polnischen Lodz, hatte die Künstlerin sich trotz ihrer Vorliebe für die Malerei gegen ein Kunststudium entschieden und sich der Medizin zugewandt. Seit 1984 lebt sie mit ihrer Familie in Hannover und ist als  Ärztin tätig.

Ihre Leidenschaft für die Malerei hat sie allerdings bewahrt  und ihren Stil stetig weite-entwickelt.

Ihre Aquarelle und Acrylbildern  möchte sie stilistisch dem Spontanrealismus zuordnen.

In den Monaten April bis Juni 2013 zeigt Aleksandra Beckmann mehr als 100 ihrer Arbeiten im Niedersächsischen Kultusministerium.

 

Weitere Informationen zu Aleksandra Beckmann: www.art-of-aleks.com  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.